VfL Nürnberg
 
Sie sind hier: ->Fußball
 
 

 

                                                  

Fußball News 2017:

news+++26.11.2017 14:30 Uhr Kreisklasse 4  TV Glaishammer - VfL abges.++Freundschaftsspiel 12:30 Uhr VfL II - Türkspor Nürnberg II++Freitzeit Herren 09:00 Uhr TSV 1957 Sack PM - VfL III abges.+++news

 

 

Donnerstag 21. September 2017

Bayerischer Fußballverband ehrt Team des VfL Nürnberg
 
 
                                         
 
Bei der offiziellen Meisterehrung des Bayerischen Fußballverbandes am 11. September 2017 im Playmobil Fun-Park Zirndorf zeichneten Funktionäre des BFV die ehemalige E1-Jugend (jetzige D1, U12) des VfL Nürnberg für herausragende Leistungen in der letzten Saison aus:
 
1. Platz in der Hinrunde der Saison 2016/17
Hallenkreismeister Nürnberg/Frankenhöhe
2. Platz in der Rückrunde der Saison 2016/17
Vizepokalsieger der Saison 2016/17
 
Viel Spaß hatte die Mannschaft, sich im Anschluss zur Meisterehrung noch im Funpark auszutoben. Dabei wurde die Gelegenheit genutzt, sich auch "sportartfremd" als Rennfahrer zu versuchen...  
 
Glückwunsch ans Team und viel Erfolg für die neue Saison!
(Thomas Dreykorn) 

Sonntag 10. September 2017

Das vom FC Bayern Kickers II abgesagte Spiel findet nun am Mittwoch, den 1.11.2017 um 15 Uhr beim VfL statt.

Montag 17. Juli 2017

RÜCKBLICK ERDINGER MEISTERCUP 2017

In schöner Regelmäßigkeit wird am Ende einer Saison in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußballverband der ERDINGER MEISTERCUP ausgespielt. Finanziell unterstützt von der ERDINGER WEISSBIER BRAUREI werden alle Meister von der Bayernliga bis hinunter in die A-Klasse aus ganz Bayern hierzu eingeladen. Dieses Jahr durfte auch der VfL Nürnberg als Meister der A-Klasse 8 Nürnberg/Frankenhöhe daran teilnehmen.

Die Vorrunden wurden an verschiedenen Orten in ganz Bayern durchgeführt. Das Turnier findet auf Kleinfeld statt. Das heißt, 5 Feldspieler und ein Torhüter stehen auf dem Spielfeld. Die Vorrunde für den mittelfränkischen Raum fand bei unseren Sportkameraden des ATV Frankonia 1873 Nürnberg statt. Gespielt wurde in 8 Gruppen zu 4 Mannschaften. Der VfL konnte nach den Gruppenspielen die nächste Runde erreichen. Leider unterlag man dem Aufsteiger in die Landesliga, dem ESV Ansbach Eyb, erst im 8 m-Schießen 2:3. Der ESV Ansbach Eyb gewann am Schluss diese Vorrunde und qualifizierte sich damit für das Landesfinale in Kehlheim.

Aber auch der VfL durfte mit nach Kehlheim!! In einem Zwischenwettbewerb, an dem alle beteiligten Mannschaften teilnahmen, der aus Balljonglieren, Bierkästen abschießen, Tempomessung der Schusskraft und Torwandschiessen bestand, sicherten sich die Spieler um Kapitän Thomas Stachulla, der es als einziger schaffte, alle 11 Bierkästen mit einem Schuss abzuräumen, souverän mit großem Abstand die sogenannte „Wildcard“ für Kehlheim.

                             

Unter der Führung einer  Delegation, bestehend aus Willi Windirsch, Anton Gerner und Roland Bierbaß, machte man sich am Samstag, 24. Juni um 8.30, auf den Weg nach Kehlheim. Von der Firma Autohaus Bronner, Renault-Vertretung in Langwasser, wurde uns ein Mannschaftsbus zu Verfügung gestellt. Dafür möchten wir uns bei Geschäftsführer Matthias Bronner noch einmal recht herzlich bedanken. In einer Vierergruppe mit durchwegs höherklassigen Mannschaften ( KL – LL- BayL) gab die Mannschaft des VfL ein hervorragendes Bild ab. Nach 2 knappen Niederlagen mit jeweils einem Tor Unterschied erreichte  man im dritten Spiel gegen den FC Schweinfurt 05 II, Aufsteiger in die Bayernliga,  ein mehr als respektables 0:0-Unentschieden!!  Bei einer besseren Chancenauswertung in allen Spielen wäre sogar ein Weiterkommen in die nächste Runde durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Aber auch sonst war dieser Ausflug für alle ein super Erlebnis, man konnte neue Erfahrungen sammeln und sich mit höherklassigen Mannschaften messen.  Wir würden uns alle über eine erneute Einladung im nächsten Jahr freuen (das würde bedeuten, der VfL steigt wieder auf!!!) I.R.

 

 

 

                                                    

 

Freitag 14. Juli 2017

 

VfL Nürnberg nicht nur souveräner Meister der A-Klasse 8 sondern auch  die fairste Mannschaft im Raum Nürnberg

der A-Klassen 6, 7, 8 und 9!  Die 1. Mannschaft führt die Tabelle mit 32 Punkten an gefolgt vom TSV Zirndorf und 

dem VfL Nürnberg II Punktgleich mit 35 Punkten auf den Plätzen 2 und 3.

 

Montag 10. Juli 2017

 

Feier zum 50 jährigen Bestehen der 3. Fußballmannschaft des VfL Nürnberg e. V.

 

Am 8. Juli 2017 fand die 50 Jahr Feier unserer „DRITTEN“ statt. Dem Aufruf und Einladung sind doch sehr viele ehemalige und auch aktuelle Spieler der „Dritten“ gefolgt. Auch konnte man einige „Sympathisanten“, die die Mannschaft auch selbst schon über Jahrzehnte begleiten begrüßen. Bei einem kleinen Kleinfeldfußballturnier konnten einige noch ihr nicht abhanden gekommenes Können unter Beweis stellen. 3 kunterbunt zusammengeloste Mannschaften aus Spielern der ehemaligen 3. Mannschaft, der aktuellen und der Alten Herren des VfL sowie einer Gastmannschaft, bestehend aus jungen Flüchtlingen aus dem nahen Osten, die von unserem Platzwart , Markus Tetzner, wöchentlich trainingsmäßig betreut werden, lieferten gute 90 Minuten ein ordentliches Turnier ab. Jede Mannschaft erhielt dafür einen Verzehrbon, der in unserer Grillhüte bei Ehepaar Bierpass, bei denen wir uns nochmals für ihre Unterstützung bedanken, eingelöst werden konnte.

 

Der offizielle Teil wurde von unserer stellvertretenden Vorsitzenden, Marlies Tetzner, mit einer kurzen Begrüßung eröffnet. Leider konnten nur 4 Spieler der ersten Stunde begrüßt werden. Die Abteilungsleitung würdigte Armin Berg, Günter „Boss“ Kräupel, Armin und Gerhard Mokrizki mit einer kleinen Aufmerksamkeit und ein Dankeschön. Vergessen sind aber auch die zwei massgeblichen Männer nicht, die diese Mannschaft vor 50 Jahren mitbegründet haben: Willi Themel und Paul Fiebig (übrigens einer der Mitbegründerdes Vorläufers des VfL, des FC Langwasseer), die beide leider nicht mehr unter uns weilen, mussten zu diesem Jubiläum unbedingt Erwähnung finden. Mit vielen Gesprächen und Erinnerungen saß man dann noch bis in die Abendstunden zusammen.

 

Hier noch einmal die Manschaft der ersten Stunde:

 

Albert Gohl, Armin Berg, Herbert Weiser, Armin Mokrizki, Gerhard Mokrizki, Heinz Bach, Norbert Weiser, Achim Zeuschner, Günter Kräupel, Dieter Bach, Peter Bach

(von Ingo Ranzenbacher)

 

 

 

Der VfL kehrt als Meister der Saison 2016/2017 in die Kreisklasse zurück

 

 

 

 

                                                                                            


 

 

  http://www.teamsport-sponsoring.de/images/partner/vfl_nuernburg.gif   
                                

                                                                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Unsere Sponsoren

 
Top! Top!

  • zur mobilen Ansicht